Entwicklungsmaterial als fester Bestandteil einer Montessori-Einrichtung

Entwicklungsmaterial Übungen des praktischen Lebens am Beispiel eines Verschlussrahmens.

Das nach den Prinzipien der Montessori Pädagogik entwickelte Material, das fester Bestandteil aller Montessori Einrichtungen ist, dient der Förderung der geistigen Entwicklung und kann deshalb mit Fug und Recht als Entwicklungsmaterial bezeichnet werden. Das Besondere an Montessori Material ist seine flexible Anwendbarkeit, die sich nicht auf einen bestimmten Entwicklungsstand beschränkt, sondern ein Kind über mehrere Entwicklungsstufen hinweg begleiten kann. Alternativ können natürlich Kinder mit unterschiedlichem Entwicklungsstand ebenfalls das gleiche Material benutzen. Die Altersempfehlungen, die jedem Montessori Material zugeordnet sind, verstehen sich deshalb lediglich als grobe Richtlinien, nicht jedoch als Regel, auch ist das biologische Alter nicht zwangsläufig mit dem Entwicklungsstand identisch. Hier ist eine genaue Beobachtung und Einstufung des Kindes nötig, damit es mit dem entsprechenden Material gezielt gefördert werden kann.

Entwicklungsmaterial ist nur dann der Entwicklung dienlich, wenn es von dem Kind selbst angenommen wird und die Beschäftigung freiwillig erfolgt. Nach Ansicht der Montessori Pädagogik benötigt ein Kind keine Vorgaben von außen, um zu entscheiden, welches Material seinem aktuellen Interesse entspricht und daher besonders gut für die gerade ablaufende Entwicklungsphase ist. Diese Entwicklungsphasen laufen automatisch ab und werden von dem Kind intuitiv richtig erkannt, Aufgabe der Erzieher und Lehrer ist es, die daraus resultierende Wissbegier mit der Bereitstellung des richtigen Materials zu befriedigen. Wünscht das Kind Hilfestellungen, so sind sie ihm natürlich zu gewähren, doch sollte hier kein Drängen erfolgen.

Entwicklungsmaterial für verschiedene Altersstufen von dem Kindergarten bis zum Grundschulalter finden Sie in unserem Montessorishop von Montessori-Shop.de.